Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

 

MGT auf dem Sprung: Mediengruppe Thüringen übernimmt Patenschaft für graues Riesenkänguru aus dem Zoopark Erfurt

ERFURT / ESSEN, 13.06.2017. Die Mediengruppe übernimmt ab sofort die Tierpatenschaft für das graue Riesenkänguru Hope aus dem Zoopark Erfurt. Am Montag nahm Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe, persönlich die Patenurkunde entgegen. Die Patenschaft läuft zunächst für ein Jahr und kann dann verlängert werden.

 

Hope ist ein östliches graues Riesenkänguru und wurde am 1. Juli 2008 in Erfurt geboren. Die Riesenkängurus leben in Erfurt auf der Australienanlage in Gemeinschaft mit den Emus. Derzeit gibt es fünf weibliche und ein männliches Tier. Demnächst werden aus Israel ein weiteres Männchen und Weibchen erwartet.

„Als regional verwurzeltes Medienhaus übernehmen wir mit der Patenschaft gerne Verantwortung und bringen unsere Verbundenheit mit Erfurt zum Ausdruck. Der Zoopark ist nicht nur für unsere Leserinnen und Leser, sondern für viele Familien aus dem Umland ein beliebtes Ausflugsziel. Und ein Känguru namens Hope ist für uns natürlich eine hervorragende Symbolfigur, denn mit der Umsetzung unseres Zukunftsprogramms sind wir auf dem Sprung von einem klassischen Zeitungshaus zu einem modernen Medienunternehmen“, sagt Michael Tallai.

„Wir freuen uns sehr über das vorbildliche Engagement der Mediengruppe Thüringen. Tierpatenschaften helfen uns dabei, den Thüringer Zoopark als touristischen Leuchtturm und wichtige Bildungseinrichtung weiterzuentwickeln“, sagt Klaus-Peter Uth, Vorstandsvorsitzender der Thüringer Zoopark-Stiftung.

Die Mediengruppe Thüringen ist der größte Verlag in Ostdeutschland und hat mit den drei Tageszeitungstiteln „Thüringer Allgemeine“, „Thüringische Landeszeitung“ und „Ostthüringer Zeitung“, dem „Allgemeinen Anzeiger“, dem „AA extra“, dem Kultur- und Freizeitmagazin „t.akt“ sowie der News- und Serviceplattform „Thüringen24.de“ die größte Reichweite im Freistaat Thüringen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mediengruppe-thueringen.de.

Die Thüringer Zoopark-Stiftung wurde im Mai 2015 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Förder- und Drittmittel für den Thüringer Zoopark zu akquirieren, die Entwicklung und Umsetzung von Zukunftsprojekten und die Entwicklung und Realisierung eines Umweltbildungskonzepts voranzutreiben. Dies alles soll in engem Zusammenwirken mit dem Thüringer Zoopark und dem Verein der Zooparkfreunde Erfurt e.V. geschehen. Derzeit gibt es mehr als 200 Tierpatenschaften im Thüringer Zoopark, Tendenz steigend. Dadurch kommen pro Jahr Spenden in Höhe von rund 50.000 Euro zusammen. Weitere Informationen unter www.zooparkstiftung.de.

 

Mediemitteilung als PDF